LIEBE ist die am höchsten schwingende, stärkste KRAFT des Universums, sie birgt in sich unbegrenzte MACHT:

LIEBE ist MACHT, die niemals missbraucht werden kann,

weil sie Missbrauch nicht kennt, nur LIEBT,

und Niemandem schaden würde.

Sie kennt keine Angst,

keinen Zweifel.

Sie kennt die Angst und auch die kleinen Ängste nicht. Sie hält nicht fest, sondern nimmt BEDINGUNGSLOS an und lässt gleichzeitig BEDINGUNGSLOS los.

Die Lieblosigkeit und Missachtung der Göttlichen Gebote sind DIE URSACHE dessen ,was auf diesem Planeten geschieht und deren Veröffentlichungen uns auf diesem Blog immer wieder vor Augen geführt werden.

Dienstag, 23. Mai 2017

Tja - Kültür und Weltwerte schaffen sind eben mehr, als sich vornehmlich in Eseln, Döner, Ayran und Yeni Raki (und das Säbelschwingen nicht zu vergessen) sowie weiblicher Verschleierung zu erschöpfen. Nur eine reine, ganz sachliche Feststellung, möchte ich betonen. Von Kinderheirat und 'Ehrenmorden' gar nicht erst zu reden. Das war's dann aber auch schon - oder? P.S.: Rudolf Diesel oder insbesondere Konrad Zuse unten zu erwähnen hätte man der Vollständigkeit halber nicht vergessen sollen. Und aktuell vor allem: Martin Luther!


 


Offener Brief an Aydan Özoğuz



 
Sehr geehrte Frau Özuğuz,
Sie haben mir mit Ihrer Erkenntnis, dass Sie jenseits der deutschen Sprache keine deutsche Kultur erkennen können, sozusagen schlagartig die Augen geöffnet.
Aufgrund Ihres familiären Umfelds (streng islamisch ausgerichtete Brüder) und Ihres türkischen Migrationshintergrundes sind Sie ja geradezu dafür prädestiniert, mir von der Kultur so völlig unberührtem Deutschen Nachhilfe zu erteilen.
Damit ich nun bereits vorab mir einige Grundkenntnisse aneignen kann, bitte ich Sie um die Beantwortung folgender Fragen:
Welche bedeutenden türkische oder islamische Komponisten gibt es, die weltbekannte
Werke geschrieben haben (so wie Beethoven, Bach, Mozart)?
Welche bedeutende türkische oder islamische Schriftsteller gibt es, die weltbekannte
Werke geschrieben haben (so wie Goethe, Heine, Rilke, Schiller, Grass, Böll)?
Welche bedeutende türkische oder islamische Philosophen gibt es, die heute noch weltbekannt sind (so wie Kant, Hegel, Schopenhauer)?
Welche bedeutende türkische oder islamische Erfinder gibt es, von denen noch heute die ganze Welt profitiert (und ich meine jetzt keine bei den Indern vorher gestohlenen Entwicklungen) und die heute noch weltbekannt sind (so wie Lilienthal, Daimler, Otto, Heinkel, Junkers)
Wo finde ich türkische oder islamische Nobelpreisträger?
Wo sind die berühmten türkischen oder islamischen Architekten, Maler, Ingenieure, Designer, Modeschöpfer, die Krupps, die Siemens, die Boschs, die weltbekannten Automarken, Flugzeugentwicklungen?
Welchen Beitrag in der Medizin hat die Türkei geleistet etwa wie ein Sauerbruch?
Sehr geehrte Frau Özuguz, bitte helfen Sie mir weiter auf meinem Weg zu dem hehren Ziel: „Von der Türkei und dem Islam lernen, heißt siegen lernen“. Bitte antworten Sie mir aber auf deutsch, da sich mir als unkultiviertem Deutschen die hohe Kultur der türkischen Sprache noch nicht erschlossen hat.
In Erwartung Ihrer geschätzten Antwort verbleibe ich Ihr
Michel Zornickel

Sonntag, 21. Mai 2017

Kennzeichen der biblischen Endzeit - die auch mit Trübsal bezeichnet wird - ist eben, daß ALLES auf den Kopf gestellt, also pervertiert ist: Moral Anstand Normen guter Geschmack Zucht und Ordnung Reinheit in jeder Form (nicht nur Rassen) Gleichsetzung von absoluten Gegensätzen in jeglichem Kontext, das nennen SIE dann "Gleichberechtigung" Gemäß dem Inhalt der Anlage ist es also ein Verbrechen, Fragen zu stellen - wie bitte? (und warum wohl? ... hehe! Rumpelstilzchen läßt wieder mal grüßen.) Ja super, dann wäre ja gemäß dieser neudefinierten Maas-Richtlinie ab sofort auf einen Schlag ein ganzer Schwung von L.presse weg vom Fenster (gut so!), denn die meisten Fragen werden ja doch typischerweise von (meist treu speichelleckenden, nach p.c. eingenordeten) Journalisten und tendenziösen Talkshow-Moderatoren (vor allem den Frauen unter ihnen) gestellt. DAS muß dann aber bitteschön auch ganz konsequent strafrechtlich verfolgt und geahndet werden. Wird es wohl? Oder wird doch bloß wieder aller höchstwahrscheinlich - wen wundert's - mit zweierlei Maas gemessen? Ich denke, wir wissen zumindest auf diese Frage gesichert die zutreffende Antwort.



Wenn Verräter geehrt, Helden verunglimpft und Wahrheitssager getötet werden

Die ganze System-Clique der Blockpartei CDUCSUSPDGrüneLinkeFDP würden in einem rechtsstaatlichen System wegen „Zerstörung eines ganzen Volkes“ sofort verhaftet werden. Und deshalb will Maas jetzt gegen jedes Wort der Wahrheit im Internet vorgehen. Maas will dafür sogar das Gesetz privatisieren. . In diesem Zusammenhang sei auf das Verfolgungsschicksal von Horst Mahler verwiesen. Nie wurde nach Giordano Bruno ein Mann brutaler und grausamer wegen des Aussprechens der Wahrheit verfolgt als Horst Mahler*). Offenbar will Ungarn, dass sich Mahler durch „Spezialbehandlung“ nach der Todeszelle in der BRD sehnt, damit sie ihn loswerden.
 *)   [ LBW: Doch: Jesus Christus selbst! ]


Die Deutschen und ihre Bereicherung:


 


[ LBW: Und auch die Kommentare unter diesem Link lesen! ]
 



 

Ich habe die Nase gestrichen voll. Ich fühle mich nicht mehr wohl in diesem Land. Meine Lebensqualität ist beeinträchtigt. Ich bin im sozialen Bereich tätig und werde dafür gut bezahlt. Seit 30 Jahren muss ich mit anschauen, wie sich Fremdländer hier breit und mir das Leben unnötig schwer machen. Und damit meine ich selbstverständlich nicht die italienische Familie, den polnischen Arbeiter oder den chinesischen Wissenschaftler. Ich meine diejenigen, die aus einer völlig andersartigen und nicht integrierbaren Kultur kommen. Sie waren meine ständigen Begleiter in meinem langen Berufsleben.
(Von Survivor)
Zum Beispiel deren Sozialschmarotzen ist mir schon von Anfang an durch meine berufliche Tätigkeit bekannt –- ebenso das Fordern, das unverschämte Auftreten. Dann die Heranzucht von unerzogenen, gewalttätigen Nachkommen. Ich wollte schon zur Jahrhundertwende ein Buch schreiben. Seitenlange Auflistung von Fallbeispielen. Vom Islam wusste ich gar nichts. Im Grunde genommen interessiert mich der Islam auch nicht sonderlich. Leider war ich gezwungen, mich damit auseinanderzusetzen, weil ich konsequenterweise Ursachenforschung betreiben musste.
Keine unserer Regierungen seit Helmut Schmidt hat irgendetwas gegen diese schleichende Invasion unseres Landes unternommen – also seit 50 Jahren. Aus Dummheit, Unwissenheit oder Gleichgültigkeit. Ich weiß es nicht. Im Gegenteil, man hat sogar die Familienzusammenführung gefördert und das Sozialabkommen mit der Türkei geschlossen. Jedenfalls hat man einfach alles laufen lassen (lassen wir jetzt mal alle hintergründigen Verschwörungstheorien beiseite) und jetzt haben wir den Schlamassel.
Aber bis 2014 habe ich noch geglaubt, dass wir dieses Problem in den Griff kriegen können. Aber dann musste ich feststellen, dass die Politik nicht nur kein Interesse hat etwas dagegen zu unternehmen, sondern im Gegenteil die Zuwanderung noch massiv fördert. Und es geht noch einen Schritt weiter. Die Politik bevorzugt die Invasoren gegenüber der eigenen Bevölkerung (Volk).
Die Invasoren erhalten mehr Leistungen und mildere Strafen für Verbrechen als die Einheimischen. Mit der Folge, dass diese Zuwanderer alles tun und lassen können was sie wollen. Und dann haben wir halt die Zustände wie heute. Insgesamt nichts weniger als eine Diskriminierung der eigenen Bevölkerung.
Das wäre alles noch reversibel gewesen mit einer Regierung, die eine vernünftige Politik betrieben hätte. Aber dann kam ES: im Jahre 2015 öffnete Merkel die Grenzen für alle und schaffte damit Fakten, über die man eigentlich gar nicht mehr diskutieren muss. Allein durch die Anzahl von zwei Millionen (plus oder minus) zusätzlichen Invasoren haben wir jetzt so viele Probleme, dass wir sie nicht mehr lösen werden können.
Statt 5000 Polizeibeamte an die Grenzen zu schicken und diese zu schließen, hat man lieber zwei Millionen nicht integrierbarer Menschen ins Land kommen lassen. Diese müssen alle wieder gehen. Denn sie sind gesetzeswidrig in ein fremdes Land eingedrungen, auch wenn dies ohne Waffen geschah (lassen wir mal die obligatorischen 0-10 Prozent Asylberechtigter beiseite).
Merkel hat dies einzig und allein getan, um an der Macht zu bleiben, denn es hätte ja unschöne Bilder (Robin Alexander: Die Getriebenen) an der Grenze geben können, die sie Stimmen hätte kosten können. Und diese Menschen, die weder bildungs- noch integrationsfähig sind, werden uns so viele Probleme bereiten auf allen gesellschaftlichen Ebenen, dass dieses Land daran zugrunde gehen wird. Also müssen sie alle wieder raus und dorthin, wo sie hergekommen sind. Und noch einige mehr, die nach über zehn oder 20 Jahren immer noch nicht integriert werden konnten. Es ist nicht ihr Land, sondern unseres.
Die Kultur und der Wohlstand wurden von uns und unseren Vorfahren geschaffen. Sie haben dieses Land aus der völligen Zerstörung heraus wiederaufgebaut (und da waren DIE nicht dabei). Ich rufe diesen zu: Tut das gleiche in euren Ländern. Baut sie auf, führt sie zu einem gewissen Wohlstand. Wir haben euch sogar 50 Jahre lang mit großzügigen Spenden und Entwicklungshilfen aus Steuergeldern dabei unterstützt. Ihr habt es vorgezogen, hierher zu kommen, weiterhin nichts zu tun, sondern auch noch zu verlangen, dass wir uns euren Bräuchen und schlechten Angewohnheiten anpassen.
Noch einmal: Diese Menschen müssen wieder gehen. Das WIE ist einzig und allein eine Frage der Organisation. Und das lässt sich lösen.

Das ist ein absolut repräsentatives Bild, leider, der mittlerweile allgemeinen Schulsituation. Alltags-Terror schlechthin, für ALLE in diesem Schulsystem Beteiligten: Schüler, Mitschüler, Lehrer, Eltern In Berlin ist der Migrationsanteil inzwischen bei 99,99%. DAS kann und wird nicht die Zukunft Deutschland sein, schon gar keine "Bereicherung", sondern der exponentielle Aufstieg von Gewalt und Terror, Trauma und Psychopathen, Burnout und anderer Krankheiten - womit eben Chaos (gewollt?) und Anarchie der Boden bereitet wird. Wenn man sich dann noch an das geradezu zynisch-naive "Wir schaffen das!" des Hosenanzuges erinnert, dann sollten allmählich alle wissen, was es geschlagen hat, denn die Alarmglocken sind schon unüberhörbar laut am Läuten!


Betreff: Ein Bild unserer Zeit
 
Liebe Mitmenschen...,
 
unsere Schulen sollen Bildung vermitteln und somit auch unsere Renten sichern, wenn die Schüler, die späteren Facharbeiter und höher, in die Wirtschaft einsteigen.
Wie aber sieht es aus?
 
In der "Bild"-Zeitung vom 20.05.2017 ein interessanter Bericht über eine Schule aus Hannover. Im Stadtteil Mühlenberg gibt es eine Grundschule. Wie geht es da ab?
In diesem Stadtteil leben über 30 Nationen. An dieser Grundschule fühlen sich Lehrer und Eltern überfordert. Auf dem Pausenhof herrscht "Bandenkrieg" - Tritte, Schläge, Beleidigungen, Drohungen gegen Lehrer durch Eltern und Schüler - ... ich stech Dich ab etc.-. Die Kinder essen während des Unterrichts, wandern durch die Klasse, es wird gebrüllt und getrunken. Eltern können nur bei telefonischer Anmeldung die Schule betreten. Der Unterricht wird nicht selten unterbrochen. Die Lehrkräfte verlassen die Klassen weinend und erschöpft. Das Schulgebäude befindet sich in katastrophalem Zustand. Die Schüler sind bis zu 90 % Migranten, sprechen kaum deutsch. Eine Lehrerin wurde durch 15 Angehörige eines Schülers beschimpft. Welch ein Zustand.
 
So der Bericht, und das soll unsere Zukunft sein? Bedenkt man die Schwemme an "Flüchtlingskindern?" in Zukunft, dann gute Nacht. Wie Heine schon in seinem "Wintermärchen" sagte: "Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht."
 
Diese Zustände und die NoGo-Areas müssen dringendst beseitigt werden. Es bedeutet das Ende der Zivilisation und unseres Bildungswesens. Wie weit ist das Land der Dichter und Denker schon versunken?
Das alles dank Multikulti. Hier sollten sich Merkel und Konsorten zuerst arrangieren, statt sich um die zweifelhafte militärische Hilfe im Ausland zu kümmern.
Es gibt da noch einen Satz aus der DDR: "Die Schüler sollen zu sozialistischen [Erwachsenen], mit gutem Allgemeinwissen erzogen werden, damit sie später geeignete Positionen in der Gesellschaft einnehmen können!" (sinngemäß)
Lassen wir das "sozialistische" weg, dann treffen wir hier auf den gemeinsamen Nenner.
 
Die besten Grüße

Wir sind die letzten Goten


von Trutzgauer-Bote.info
Gebt Raum, ihr Völker, unserm Schritt: wir sind die letzten Goten; wir tragen keine Krone mit: wir tragen einen Toten. Mit Schild an Schild und Speer an Speer wir ziehn nach Nordlands Winden, bis wir im fernsten grauen Meer die Insel Thule finden. Das soll der Treue Insel sein, dort gilt noch Eid und Ehre: … Wir sind die letzten Goten weiterlesen

Stadien des Erwachens


von N8Waechter
Ein kleines Dankeschön für alle Menschen die den Mut hatten hinter die vielen Vorhänge des Illusionstheater zu schauen und bemerkt haben, dass es nicht immer einfach ist mit nun unverklärten Augen durch die Welt zu gehen.

Neben den Billionen-Risiken, für die deutsche Steuerzahler haften um das Euro-Abenteuer aufrecht zu erhalten, zahlt auch jeder Einzelne jetzt schon drauf: Die EZB-Politik kostet die Sparer bisher 436 Milliarden Euro.

Euro-Abenteuer: EZB kostet deutsche Sparer 436 Mrd. – bisher

von aikos2309
Neben den Billionen-Risiken, für die deutsche Steuerzahler haften um das Euro-Abenteuer aufrecht zu erhalten, zahlt auch jeder Einzelne jetzt schon drauf: Die EZB-Politik kostet die Sparer bisher 436 Milliarden Euro.
Die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) kostet die deutschen Sparer 436 Milliarden Euro. Zu diesem Ergebnis kommt die DZ Bank in einer aktuellen Rechnung, die der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.) vorliegt.
Die Experten der Bank haben aus Daten der Bundesbank und anderen offiziellen Statistiken berechnet, wie stark die Zinseinbußen ausfallen, die die Deutschen durch die lockere Geldpolitik seit 2010 hinnehmen mussten.
Als Vergleichszeitraum dienten ihnen die Jahre 1998 bis Ende 2008. Ergebnis: In den Jahren 2010 bis 2016 entgingen den Deutschen Zinseinnahmen in Höhe von 344 Milliarden Euro - in diesem Jahr werden nach Schätzungen der DZ Bank noch einmal 92 Milliarden Euro hinzukommen.
Insgesamt macht dies 436 Milliarden Euro, das sind im Durchschnitt 5317 Euro je Bundesbürger (Target-2: Deutschlands Billionen-Dispo für die Eurozone).
Die EZB-Politik hat auf der anderen Seite auch zu niedrigeren Zinsen für Kredite geführt. Diese Kreditersparnis, die die Deutschen zu ihren Gunsten verbuchen können, beziffert die DZ Bank für die Jahre 2010 bis 2017 auf 188 Milliarden Euro.
Unterm Strich bleibt aber immer noch eine Einbuße von 248 Milliarden Euro. Das sind im Durchschnitt 3024 Euro je Bundesbürger.
„Deutschlands Sparer zahlen einen üppigen Teil der Rechnung für die lockere Geldpolitik der EZB“, sagte Stefan Bielmeier, Chefökonom der DZ Bank, der F.A.S.
  
Literatur:
Quellen: PublicDomain/mmnews.de am 21.05.2017
Weitere Artikel: